Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen


§ 1 Definitionen, Geltungsbereich

Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Lieferungen und Verträge, die der Kunde zwischen
Norbert-Dieter Hoß
Laufenberg 28
52382 Niederzier,
nachfolgend Anbieter genannt, über den Online-Shop http://www.erft-moneten.de abschließt.
Der Einbeziehung von eigenen Bedingungen des Kunden wird hiermit widersprochen, es sei denn, es ist etwas anderes vereinbart.


§ 2 Vertragsabschluss, Bestellvorgang

Die Präsentation von Waren im Online-Shop des Anbieters stellt lediglich eine Offerte dar. Sie ist eine unverbindliche Aufforderung an den Kunden, Ware zu bestellen, also ein Angebot abzugeben.
Erst die Bestellung stellt ein Angebot zum Abschluss eines Kaufvertrages dar. Dieser Kaufvertrag ist erst dann gültig.

Die Bestellung über den Online-Shop des Anbieters umfasst mehrere Schritte:
Auswahl der gewünschten Ware
Bestätigen durch Anklicken des Buttons „In den Warenkorb“
Prüfung der Angaben im Warenkorb
Bestätigung des Buttons „zur Kasse“
Nochmalige Prüfung der Angaben im Warenkorb möglich
Eingabe der Kundendaten (Namen, Adresse, E-Mail-Adresse)
Nochmalige Prüfung ggf. Korrektur sämtlicher Angaben (z. B.: bestellte Ware, Name, Adresse)
Absenden der Bestellung durch Bestätigen des Buttons „Kaufen“

Nachdem der Kunde seine Bestellung beim Anbieter aufgegeben hat, versendet der Anbieter eine E-Mail an die vom Kunden angegebene E-Mail-Adresse. In dieser bestätigt der Anbieter den Erhalt der Bestellung; diese gibt zugleich den Inhalt Ihrer Bestellung an (Bestellbestätigung). Mit dieser Bestellbestätigung nimmt der Anbieter das Angebot des Kunden an.

§ 3 Speicherung des Vertragstextes

Die Angaben des Kunden zum Bestellvorgang werden vom Anbieter gespeichert.
Der Kunde erhält vom Anbieter eine Bestellbestätigung mit den Angaben zum Bestellvorgang, die der Kunde über die Funktion „Drucken“ ausdrucken kann.


§ 4 Vertragsgegenstand, Beschaffenheit

Vertragsgegenstand sind die im Rahmen der Bestellung vom Kunden spezifizierten und der Bestell- und/oder Versandbestätigung genannten Waren zu den im Online-Shop genannten Endpreisen. Dortige Fehler und Irrtümer sind vorbehalten.

Die Beschaffenheit der bestellten Waren ergibt sich aus den Produktbeschreibungen im Online-Shop. Abbildungen auf der Internetseite geben die Produkte u. U. nur ungenau wieder; insbesondere Farben können aus technischen Gründen erheblich abweichen. Bilder dienen lediglich als Anschauungsmaterial und können vom Produkt abweichen. Technische Daten, Gewichts- und Maßangaben und Leistungsbeschreibung sind so präzise wie möglich angegeben, können aber die üblichen Abweichungen aufweisen.
Die angebotenen Aktien und sonstigen historischen Wertpapiere, verbriefen keinerlei Rechte oder Ansprüche. Sie stellen keinerlei Beteiligungen oder Auszahlungsansprüche an den jeweils genannten Gesellschaften oder deren Nachfolgegesellschaften dar.
Alle angebotenen Artikel werden ausschließlich als Sammlerstücke zu Sammlerzwecken verkauft.
Die hier beschriebenen Eigenschaften stellen keine Mängel der vom Anbieter gelieferten Waren dar.


§ 5 Preise, Versandkosten, Rücksendekosten bei Widerruf

Alle Preise sind Endpreise; Umsatzsteuer wird gemäß § 19 UStG nicht erhoben. Nach § 19 der Kleingewerberegelung bin ich berechtigt, keine Mehrwertsteuer auszuweisen.
Hinzu kommen die entsprechenden Versandkosten, die dem Kunden im Bestellformular angegeben werden und vom Kunden zu tragen sind.

Soweit der Kunde von seinem gesetzlichen Widerrufsrecht Gebrauch macht, hat er die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen , wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sachen einen Betrag von 40,00 Euro nicht übersteigt oder wenn der Kunde bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung geleistet hat. Anderenfalls ist die Rücksendung für den Kunden kostenfrei.


§ 6 Lieferbedingungen

Sofern nicht beim Angebot ausdrücklich angegeben, wird die Ware innerhalb von zwei Werktagen nach Zahlungseingang in den Versand gegeben.
Die Lieferung erfolgt an die vom Kunden angegebene, ausschließlich innerhalb der Bundesrepublik Deutschland liegende, Lieferadresse, soweit nichts anderes vereinbart wurde.
Sämtliche vom Anbieter getätigte Angaben zu Verfügbarkeit, Versand oder Zustellung einer Ware sind lediglich voraussichtliche Angaben und ungefähre Richtwerte.


§ 7 Zahlungsbedingungen

Der Kunde hat nur die Möglichkeit der Zahlung per Vorkasse.
Bei der Zahlungsart Vorkasse nennt der Anbieter dem Kunden die Bankverbindung in der Bestellbestätigung. Der Rechnungsbetrag ist binnen 10 Tagen zu überweisen. Ein Zurückbehaltungsrecht kann der Kunde nur ausüben, soweit die Ansprüche aus dem gleichen Vertragsverhältnis resultieren.


§ 8 Eigentumsvorbehalt

Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung aller Forderungen im Eigentum des Anbieters.


§ 9 Widerrufsrecht / Widerrufsbelehrung

- Widerrufsbelehrung -

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, E-Mail) oder - wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird - auch durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Absatz 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312g Absatz 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB.
Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache.

Der Widerruf ist zu richten an:
Norbert-Dieter Hoß
Laufenberg 28
52382 Niederzier
Deutschland
E-Mail: info@erft-moneten.de

- Widerrufsfolgen -
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurück zu gewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z. B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurück gewähren beziehungsweise herausgeben, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten.
Für die Verschlechterung der Sache und für gezogene Nutzungen müssen Sie Wertersatz nur leisten, soweit die Nutzungen oder die Verschlechterung auf einen Umgang mit der Sache zurückzuführen ist, der über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht.
Unter "Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise" versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist.
Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden.
Sie haben die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40,00 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben.
Anderenfalls ist die Rücksendung für den Kunden kostenfrei.
Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt.
Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.

- Ende der Widerrufsbelehrung -


§ 10 Hinweise zur Datenverarbeitung

Der Anbieter erhebt im Rahmen der Abwicklung von Verträgen Daten des Kunden. Dabei beachtet er die gesetzlichen Bestimmungen. Ohne Einwilligung des Kunden wird der Anbieter Bestands- und Nutzungsdaten des Kunden nur erheben, verarbeiten oder nutzen, soweit dies für die Abwicklung des Vertragsverhältnisses erforderlich ist.



§ 11 Vertragssprache

Als Vertragssprache steht ausschließlich Deutsch zur Verfügung.


§ 12 Schlussbestimmungen

Für sämtliche Verträge oder andere rechtliche Beziehungen mit dem Anbieter findet das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts Anwendung.

Im Geschäftsverkehr mit Kaufleuten und juristischen Personen des öffentlichen Rechts wird als Gerichtsstand für alle Rechtsstreitigkeiten über diese Geschäftsbedingungen und der unter diesen Geschäftsbedingungen geschlossenen Vertragsverhältnissen Jülich vereinbart.

Der Vertrag bleibt auch bei rechtlicher Unwirksamkeit einzelner Punkte in seinen übrigen Teilen verbindlich.


(Ende der AGB)