Gewinnpunkte und sonstiges aus dem Phantasialand Brühl (Rhein-Erft-Kreis)

Chips mit Prägung: Phantasialand Brühl o. Fantasialand Brühl

Quetschmünze (elongated coin) Phantasialand Brühl

Im Rhein-Erft-Kreis und über dessen Grenzen hinweg ist das Phantasialand Brühl als Freizeitpark bekannt. Wenig bis nahezu gar nicht (mehr) bekannt ist, dass es Chips, insbesondere Gewinnpunkte, für das Phantasialand Brühl gibt bzw. gab.

In der Westernstadt wurden bis ca. Ende 2003 das Western-Derby und sonstige "Glücks- und Geschicklichkeitsspiele", wie einen einarmigen Banditen oder sog. Dozer durch den Hamburger Schausteller Max Eberhard betrieben.

Beim

  • Western-Derby

im Phantasialand Brühl handelte es sich um ein von Eberhardt aus England importiertes Geschicklichkeits-Spiel, wie es noch heute auf Kirmessen zu finden ist: auf einer ansteigenden Bahn "kegelt" man eine Kugel in oben befindliche Löcher. Je nachdem, in welches Loch die Kugel fällt, läuft der an der Stirnseite des zum Spieler gehörende Reiter/Cowboy/Jockey/Fahrer auf einem Pferd/Camel/Motorrad zu seinem Ziel. Da man mit anderen Spieler um den Sieg "kämpft" erhält nur der Gewinner einen Preis.

Im Phantasialand gewann man zunächst Gewinnpunkte, die dann gegen einen Gewinn eintauschen konnte.

Doch seltsamer Art und Weise konnten bislang nur Chips ab 6 Gewinnpunkte für das

  • Western-Derby mit Schriftzug Phantasialand Brühl

erlangt werden: 6 GP (silber-grau); 7 GP in zwei Farben (orange, blau); 8 GP (türkis); --- 9 GP fehlt !!! ---; 10 GP (grün); 11 GP (blau); 12 GP (silber-grau) 

(Wo sind die anderen, wer weiß etwas dazu?)

Und daneben gibt es fast gleich ausgestaltete Chips:

  • Western-Derby mit Schriftzug Fantasialand Brühl:

6 GP; 7 GP in zwei Farben; 8 GP (gelb!); 9 GP (brombeerfarben); 10 GP; 11 GP; 12 GP in zwei Farben (silber-grau, altrosa)

(Wo sind die anderen, wer weiß etwas dazu?)

  • Panda-Up

(kletternde Pandas?) dürfte ebenfalls ein Gewinn-/Geschicklichkeitsspiel gewesen sein, mit welchem man GP sammlen konnte: 1 - 6 GP (hellgrün; hellorange; hellblau; gelb; hellgrün (leicht dunkler als 1 GP); silber-grau)

Zusätzlich befionden sich in hiesigem Besitz einige Chips mit

  • 1 Gewinnpunkt bzw. 1 Punkt
  • "GROSSER GEWINN"
  • "MITTLERER GEWINN"
  • "KLEINER GEWINN"
  • "SUPERGEWINN"

mit Aufdrucken wie:

  • "Spiel-Casino"
  • "ROTALET" oder "ROTALET-SUPER"
  • "China Champ"

Alle sind mit Hinweis auf

  • "Phantasialand"

(in dieser Schreibweise, also nicht mit "F" am Anfang) und

  • "Max Eberhard"

versehen. Doch auch hierzu sind Informationen zum jeweils dazugehörigen Spiel n.b..

2013 neu in die Sammlung hinzugekommen (beim Vorbesitzer schon "... einige Jahre, aber schon zu "Euro-Zeiten" ..." im Besitz; Verwendungszweck war schon nicht mehr bekannt): eine

  • Pfandmarke

über einen Wert von 1,-- (Euro)

(Vielleicht als Rückgabepfand i.V.m. einem Getränkeglas/-becher, wie es eine Zeit lang auch auf Kirmessen üblich war.)